StartseiteElternGut zu wissen

Der Beruf der Schülerinnen und Schüler ist es, etwas zu lernen.

Wie überall braucht es dazu auch das richtige Werkzeug. Oder wie wäre das, wenn Roger Federer mit einem Tischtennis-Schläger Tennis spielen würde?


Vielleicht kennen Sie das: Ihr Kind kommt mit ein paar Arbeitsblättern nach Hause und soll sich für eine Prüfung vorbereiten. Und dann probiert Ihr Kind mit seinem "Tischtennis-Schläger" ein Tennisturnier zu gewinnen. Das geht vielen Schülerinnnen und Schülern so.

Ganz gleich, ob Ihr Kind der/die Beste in der Klasse ist. Ob es das Schlusslicht ist oder meist beim Notenschnitt landet. Ihr Kind kann besser werden - wenn es das richtige Werzeug bekommt: Lerntechniken, die echt Spass machen und die das Lernen vielseitiger und erfolgreicher machen.

Besonders wirkungsvoll ist es, "Vorhilfe statt Nachilfe zu machen".
Mehr dazu erfahren Sie unter diesem Youtube-Link: Vorhilfe statt Nachilfe

Denken Sie daran, dass es mit 'mehr vom Schlechten' nicht besser wird. Büffeln und Pauken ist nicht Lernen. Wir kennen inzwischen über vierzig verschiedene Lern-Techniken, mit denen sich das Lernen vielseitiger, wirkungsvoller und damit leichter gestalten lässt. Nun könnten wir diese Tipps natürlich hier auflisten und beschreiben. Einige davon zeigen wir Ihnen in den Bonus-Seiten. Da Ihr Kind jedoch am meisten profitiert, wenn es die wichtigsten Techniken gleich selber ausprobieren kann, haben wir speziell ein Kinder-Eltern Seminar zusammengestellt.

Vielleicht haben Sie Lust, ein solches Kinder-Eltern Seminar bei uns zu besuchen. Hier vermitteln wir Ihrem Kind (und natürlich auch Ihnen) die wichtigsten Techniken, anhand vieler Beispiele und praktischer Übungen. Damit auch Sie als Eltern wissen, wie Ihr Kind künftig lernt und was zum Beispiel eine ABC-Liste oder eine KaWa-Notiz ist, muss ein Elternteil (oder auch beide - und vielleicht weitere Ihrer Kinder) mit dabei sein.

Im Seminar erlebt Ihr Kind viele verschiedene, gehirn-gerechte Lern-Methoden. Diese können später zu Hause beim Lernen oder direkt in der Schule angewendet werden. Die Kinder-Eltern Seminare sind für Kinder und Jugendliche gedacht und dauern einen Tag. Das Mindestalter für die Teilnahme ist zehn Jahre.

Weitere Informationen zum Seminar finden Sie hier: DAS Kinder-Eltern Seminar

Falls Sie lieber erst einmal darüber lesen möchten: In den handlichen Büchlein Lernen lassen und Prüfungen bestehen beschreibt Vera F. Birkenbihl bereits einige Techniken.