StartseiteSenioren lernen

Lebenslanges Lernen: Das Gehirn bildet das ganze Leben lang neue Nevenbahnen und auch neue Gehirnzellen. Aber natürlich nur, wenn es auch einen Lern-Reiz erhält. Etwas Neues zu lernen unterstützt also die Bildung neuer Zellen. Sie könnten dazu zum Beispiel eine Sprache lernen und dann Ihre Lieblingsfilme in der Originalsprache sehen und hören. Vielleicht lernen Sie auch ein Musikinstrument. Oder treffen Sie sich wöchentlich mit einer Gruppe und spielen Sie Stadt-Land-Fluss mit Ihnen. Dies alles regt die Entstehung neuer Zellen und Nervenbahnen an.


Und Sie werden bald auch in anderen Bereichen feststellen, dass wieder einige "Schubladen" geöffnet wurden. Falls Sie das Thema Lernen gleich richtig anpacken wollen, empfehlen wir Ihnen eines unserer Seminare, rund um gehirn-gerechtes Lernen (und Lehren).


Buchtipps:

Teilen Sie uns Ihren Buchtipp mit ...